Kyle De Coste wird die zweite Kontingentstelle beim EHC Bayreuth besetzen. Der vor wenigen Tagen 25 Jahre jung gewordene Kanadier wechselt von der Universität of Western Ontario zum ersten Mal ins Ausland: zu den Bayreuth Tigers. In seinen drei Jahren in Ontario lief der 1,91 Meter große und 85 Kilo schwere Rechtsschütze, der weder sich, noch den Gegner schont und über einen sehr harten, platzierten Schuss verfügt, 86 Mal für sein Team auf, brachte es dabei auf 79 Punkte (36 Tore).

In den Jahren zuvor ging der 2008 von den Tampa Bay Lightning im NHL Entry Draft ausgewählte und in der fünften Runde an Position 147 gezogene De Coste in der OHL, die als stärkste Nachwuchsliga der Welt gilt, aufs Eis und auf die Jagd nach Toren. Dabei gelangen ihm in 260 Partien 96 Punkte – etwas mehr als die Hälfte (49) davon waren Tore.

 

„Kyle De Coste möchte in Europa Fuß fassen und sich hier präsentieren. Er hat in der OHL eine hervorragende Ausbildung genossen und bringt neben der bekannten kanadischen Härte für die Oberliga sehr gute läuferische Qualitäten mit. Darüber hinaus verfügt er über einen gewaltigen Schuss. Kyle hat ein gesundes Selbstbewusstsein und ist überzeugt, sich in Europa durchsetzen zu können. Das belegt unter anderem, dass er problemlos einen vorerst 14-tägigen Tryout akzeptiert hat, der uns im schlechtesten Fall einen gewissen Handlungsspielraum gibt“, erklärt Teammanager Habnitt.

 

Bereits vor seiner Ankunft hier in Bayreuth konnten wir mit Kyle ein erstes Interview führen.

Hallo Kyle, vielen Dank für die Gelegenheit, vorab schon ein erstes Interview mit dir zu führen. Wann hast du begonnen, Eishockey zu spielen?

Kyle De Coste: Mit ungefähr vier Jahren stand ich erstmals auf dem Eis. Dann ging es auch ganz schnell mit dem Eishockey los.

Kannst du uns etwas zu deinen Stärken sagen? Welcher Spielertyp bist du?

Kyle De Coste: Ich setze meinen großen Körper gerne ein und das an beiden Enden der Eisfläche. Ich setze den Gegner hart unter Druck und nutze meinen starken Schuss so oft wie möglich. Aber vor allem anderen liebe ich es, zu gewinnen!

Wie kam der Kontakt nach Bayreuth zustande? Welche Gründe haben dich dazu bewogen, beim EHC aufs Eis zu gehen?

Kyle De Coste: Mein Agent Bill Lochead hat den Kontakt hergestellt und mich nach Bayreuth geführt. Ich komme nach Bayreuth, um meine professionelle Karriere in Deutschland und in Europa zu starten.

Was weißt du denn schon über Deutschland und besonders über Bayern und Bayreuth?

Kyle De Coste: Vor allem weiß ich, dass Deutschland ein sehr beliebtes Touristenziel ist. Jetzt freue ich mich darauf, Bayreuth und Deutschland zu erleben und zu erkunden.

Was sind deine Ziele für die nächste Saison und deine Karriere darüber hinaus?

Kyle De Coste: Zunächst möchte ich dem Team helfen, seine Tabellenposition im Vergleich zur vergangenen Saison zu verbessern. Ich hoffe auf eine sehr produktive Karriere im Europäischen Eishockey und die Saison 2015/2016 soll der erste Schritt dazu sein. Mein Weg soll mich in höhere Ligen führen und dazu muss ich meine Fähigkeiten in der Oberliga unter Beweis stellen.

Kyle, vielen Dank für dieses erste Gespräch. Wir wünschen dir viel Glück bei den Tigers, viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison.

 

-kno/av-

Foto: OHL Images